Samstag, 24. September 2016

Ausflüge in die Dreidimensionalität. [34]

ORIGAMI-MONSTER FROM OUTER SPACE. (Teil 3)

Sowjetische Plakatkunst 3.0
Finale! Geschafft! Fertig! 
Zum Abschluss des winkeligen Reigens nun wie hier begonnen und hier versprochen der finale Teil des Langzeitprojekts. Heute bekommt der geneigte Rezipient dieser Blogrubrik Szenerien präsentiert, die mein Modell in B-Movie-Qualität und in spaßigem Kontext aufbereitet zeigen… Und weil ich mir weiteres Gequakel sparen möchte, lasse ich das mühsam zusammengeschusterte Bildmaterial für sich sprechen und denke schon an das nächste 3D-Modell, das sich bereits in der Vorkonzeption befindet. 


Standardorbit.
Jungfernfahrt.
Vorbeiflug.
„Slow down to half Impuls!“
Energielevel 0 – steuerlose Drift.
Warp 6.
Dark Beautyshot.
Handarbeit.
Atmosphärenspritzflug.


(D.P.)

Sonntag, 18. September 2016

Kitsch zum Sonntag…

…bedarf keiner großen Worte.


„Die Motte an der Wand hört ihre eigene Schand.“

Standbild: Fließende Gewässer.

Bisamrattengurutempel.

Gebetsmühlenpforte.

„…und dann zieh ich mich aus und denke über Radioaktivität nach.“

(D.P.)

Samstag, 17. September 2016

Ausflüge in die Dreidimensionalität. [33]

ORIGAMI-MONSTER FROM OUTER SPACE. (Teil 2) 

Der Griff in die Schmierpapierkiste
Mit einiger Verzögerung wegen anderer, wirklich wichtiger Arbeiten an offizieller Planfisch-Stelle, erscheint hier nun die Fortsetzung der im letzten Teil dieser Rubrik begonnenen Projektpräsentation. Statt bunter Bildchen, gibt's für den geneigten Verfolger dieses Blogs technische Ansichten des erwähnten Projekts. Ein wenig wichtig wirkenden Text – eher platzfüllendes Nerd-Geschwurbel – ist auch dabei und alles ist schön mit Knüllpapiertextur unterlegt, um einen abgespaceten, monumentalen Wasserschaden zu simulieren… oder einfach nur heimelig-handgemachte Stimmung zu erzeugen.
Apropos „Stimmung“: Der nächste und dieses Projekt endlich abschließende Teil der Ausflüge in die Dreidimensionalität haut dann nochmal auf die Pauke und präsentiert Szenenkompositionen dieser Konstruktion. Ich bin gespannt. Die Freunde diese Blogs dürfen es erst recht sein. (to be continued again…)

Blatt 1

Blatt 2

Blatt 3

Blatt 4

Blatt 5

Blatt 6

Blatt 7

Blatt 8

Blatt 9

Blatt 10

Blatt 11

Blatt 12

Blatt 13

Blatt 14
(D.P.)